Zürcher Seidenarchive

In Kooperation mit zahlreichen Gedächtnisinstitutionen werden mehrere Hundert Laufmeter Archivmaterial und weit über 100’000 textile Objekte in öffentlichen Besitz überführt. Über ein Dutzend Firmenarchive, von Abraham bis Zwicky, dokumentieren die Zürcher Seidenindustrie vom Handel mit Rohware über die Garnproduktion bis hin zum fertigen Textil. Ergänzt werden die Bestände durch Verbands- und Institutionsarchive der Seidenbranche. 

Weisbrod-Zürrer

1825 gründet Jakob Zürrer in Hausen am Albis eine Seidenweberei im Verlagssystem. In der zweiten Generation erfolgt 1860 die Beteiligung an der...
mehr erfahren

ZSIG

Die Zürcherische Seidenindustrie Gesellschaft ZSIG wird 1854 gegründet. Sie fördert die Seidenindustrie durch interne Branchenvernetzung und...
mehr erfahren

Zwicky

1841 übernimmt Johann Caspar Guggenbühl eine Spinnerei in Wallisellen. Er produziert Seidengarn und baut das Unternehmen durch Landzukäufe und...
mehr erfahren