[x]

Schweizerische Textilfachschule

Zürich und Wattwil (SG)

Die Seidenwebschule Zürich wird 1881 als ein Kompetenz- und Ausbildungszentrum der Zürcher Seidenindustrie gegründet. Zu Lehr- und Inspirationszwecken wird eine Gewebesammlung angelegt, die von koptischen Textilien bis zu neuesten technologischen Innovationen reicht. 1972 fusioniert die Seidenwebschule mit der ebenfalls 1881 gegründeten Webschule in Wattwil (SG) zur Genossenschaft Schweizerische Textilfachschule (STF). Der Hauptsitz der STF ist in Wattwil, der Schulbetrieb findet heute vorwiegend in Zürich statt. 

Die Archivbestände der Genossenschaft Schweizerische Textilfachschule werden von den Staatsarchiven Zürich und St. Gallen übernommen, die Gewebesammlung vom Schweizerischen Nationalmuseum und dem Textilmuseum St. Gallen. Die Erschliessung erfolgt 2017.