[x]

Heer

Thalwil

1831 wird in Thalwil eine Baumwolldruckerei gegründet. Sie wird 1843 von der Firma Gebrüder Schmid und Cie. aus Zwillikon übernommen und in eine Seidendruckerei umgewandelt. 1870 tritt Heinrich Heer aus Glarus in das Unternehmen ein. 1879 erfolgt die Umbenennung in Heer & Co. Hauptsächlich werden Satins, Futterstoffe sowie verschiedene Arten von Kleiderstoffen gewoben und bedruckt. In den 1930er-Jahren übernimmt die Familie Angehrn die Firma. Der Name Heer wird beibehalten. 1970 wird die Produktion eingestellt. Seitdem ist die Heer & Co. AG hauptsächlich im Immobilienbereich tätig.

Das Firmen- und Familienarchiv im Staatsarchiv des Kantons Zürich umfasst 15,88 Laufmeter.

Das Textilarchiv im Schweizerischen Nationalmuseum umfasst 7’389 Objekte.